×

Kantonsspital Glarus optimiert Testverfahren

Um die grosse Nachfrage nach Corona-Tests besser bewältigen zu können, führt das Kantonsspital Glarus feste Testzeiten ein.

Südostschweiz
Freitag, 13. November 2020, 11:18 Uhr Voranmeldung ist notwendig
Kantonsspital Glarus.
Bessere Koordination: Personen, welche sich am Kantonsspital Glarus auf das Coronavirus testen lassen wollen, können dies nach Voranmeldung täglich von 14 bis 16 Uhr tun.
SASI SUBRAMANIAM

Mithilfe elektronischer Anmeldung und fixen Testzeiten optimiert das Kantonsspital Glarus die Abläufe in seinem Corona-Testcenter. Getestet wird laut Medienmitteilung demnach jeden Tag von 14 bis 16 Uhr vor dem Haupteingang des Kantonsspitals.

Personen, welche sich auf das Coronavirus testen lassen wollen, müssen sich dabei vorab beim Spital anmelden. Personen mit Symptomen können dies direkt unter der Nummer 055 646 30 90 tun. Anrufende ohne Covid-Symptomen wird empfohlen, sich auf der Webseite des Spitals unter dem Button «Corona-Test online anmelden» für einen Termin zu registrieren. Anschliessend erhalten die angemeldeten Personen einen Situationsplan und eine Anleitung, wie sie vor Ort vorgehen sollen.

Am Testcenter befinden sich zwei Container, wobei in einem die entsprechenden Formalitäten erledigt werden und im Anderen die Abstriche vorgenommen. Mit entsprechender Beschilderung werden die Personen vor Ort angeleitet, wohin sie sich begeben sollten. Angewendet werden beim Testverfahren hauptsächlich die herkömmlichen PCR-Tests, deren Ergebnisse innerhalb ungefähr zwei Tagen vorliegen. Positiv getesteten Personen steht bei Bedarf eine ärztliche Beratung am Kantonsspital zur Verfügung.

Wie bereits erwähnt, möchte das Kantonsspital mit dem automatisierten Anmeldeverfahren den Andrang auf die Teststation besser kanalisieren. Falls sich der Andrang weiter vergrössert sei es zudem eine weitere Option, die Abstriche auf sogenannte Drive-in-Stationen direkt aus dem Auto vorzunehmen. (sot)

Kommentar schreiben

Kommentar senden