×

Gegen den Ersatzneubau Werkhof Engi kündigt sich Opposition an

Rund 2,4 Millionen Franken soll Glarus Süd in den Neubau eines Werkhofes im Sernftal investieren. Dies beantragt der Gemeinderat der Gemeindeversammlung am Donnerstag in der Sporthalle in Schwanden. Die SVP will das Geschäft zurückweisen.

Der Antrag wird zu reden geben: Die 3-D-Ansicht zeigt, wie der geplante Werkhofneubau in Engi aussehen soll.
PRESSEBILD

Für den Neubau des Werkhofes in Engi beantragt der Gemeinderat von Glarus Süd den Stimmbürgerinnen und -bürgern, einem Kredit von 2,39 Millionen Franken zuzustimmen. Die in den letzten Jahren erfolgte Reorganisation bei den Werkhöfen soll auch im Sernftal fortgeführt werden. Seit der Gemeindefusion wurde die hohe Anzahl der Werkhöfe und Lagergebäude unterdessen auf neun Standorte reduziert, wie dem Memorial zur Gemeindeversammlung zu entnehmen ist.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.