×

Millionen für neue Strasse ins Safiental

Knapp fünf Millionen Franken investiert der Kanton Graubünden in die Sanierung und den Ausbau der Sculmserstrasse zwischen Bonaduz und Sculms.

Südostschweiz
Donnerstag, 10. September 2020, 09:28 Uhr Sculmserstrasse wird ausgebaut
Die Sculmserstrasse, die einzige Strassenverbindung nach Sculms.
PRESSEBILD

Die Bündner Regierung hat das Projekt zur Korrektion der Sculmserstrasse in der Gemeinde Safiental genehmigt. Die Sculmserstrasse ist die einzige Strassenverbindung von Bonaduz nach Sculms.

Im Rahmen des Projekts soll der Strassenabschnitt von Fapiogn bis in den Bereich Sigl Ault beim Abzweiger Scardanal an die heute gültigen Anforderungen angepasst werden. Laut einer Mitteilung soll die Strasse auf 4,2 Meter verbreitert, der Oberbau und die Strassenoberfläche erneuert sowie die Oberflächenentwässerung, die Strassengeometrie, die Einfahrt der bestehenden Landwirtschafts- und Forstwege und der Knoten Sigl Ault optimiert werden. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 4,8 Millionen Franken. (phw)

Kommentar schreiben

Kommentar senden