×

Grosser Streit um Antenne

Wegen Einsprachen, die rund 700 Personen unterschrieben haben, untersucht der Kanton Graubünden das Baugesuch einer geplanten 5G-Mobilfunkanlage in Grüsch.

Südostschweiz
Donnerstag, 30. Juli 2020, 04:30 Uhr Einsprachen gegen 5G-Anlage in Grüsch
Der Kanton Graubünden muss das Baugesuch einer 5G-Antenne in der Gemeinde Grüsch untersuchen.
ARCHIV

In der zu Grüsch gehörenden Fraktion Fanas ist ein Um- und Neubau samt Erweiterung einer 5G-Mobifunkanlage geplant. Eingereicht wurde dieses Baugesuch für Bauten und Anlagen ausserhalb der Bauzonen (BAB) durch die Mobilfunkanbieter Swisscom, Salt und Sunrise. Gegen das Vorhaben regt sich massiver Widerstand. Wie die Gemeinde Grüsch auf Anfrage mitteilte, sind gegen das Baugesuch von rund 700 Personen unterzeichnete Einsprachen eingegangen. Diese stammen nicht nur aus Grüsch selbst, sondern auch aus Schiers und Seewis, da der Einspracheradius bis in diese zwei Gemeinden reicht. Behandelt werden das Baugesuch sowie die Einsprachen durch den Kanton Graubünden, da es sich um ein BAB-Verfahren handelt. (béz)

Kommentar schreiben

Kommentar senden