×

Auch das Obergericht verurteilt angeblichen Heiler als Sextäter

Das Obergericht hat keine Zweifel an der Schuld: Es verurteilt einen sogenannten Heiler aus Glarus Nord für sexuellen Missbrauch von drei Frauen. Und es erhöht die Genugtuungen für die Opfer.

Ein Mann aus Glarus Nord, der sich als «Heiler» und als Handaufleger bezeichnete, wird auch vom Glarner Obergericht auf ganzer Linie verurteilt. Seine Schutzbehauptungen finden beim Gericht kein Gehör, seine Berufung gegen den Schuldspruch des Kantonsgerichts wegen des sexuellen Missbrauchs von drei Opfern wird abgewiesen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.