×

Diskussion um Schulsprache kommt in die heisse Phase

Am 24. Juli entscheidet die Gemeindeversammlung von Surses über die Initiative zur Wiedereinführung von Surmiran in der Schule. Am Freitag haben beide Seiten an einem Infoabend ihre Positionen klargemacht.

In vier Wochen wird man es wissen: Fällt eine der letzten verbliebenen Bastionen von Rumantsch Grischun (RG) in der Schule? Am 24. Juli kann sich die Gemeindeversammlung zum Volksbegehren äussern, das letztes Jahr eingereicht wurde: Abgestimmt wird über die Initiative für eine Wiedereinführung von Surmiran in der Primarschule des Surses. Eine identische Initiative ist im Albulatal hängig. Am Freitagabend fand für das Surses eine Informationsveranstaltung mit Befürwortern und Gegnern statt; der Infoanlass war auch über einen Internet-Livestream zu verfolgen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.