×

Abseits parkieren und zünftig feiern

Zur Entlastung an touristischen Spitzentagen prüft Klosters im Raum Selfranga eine neue Parkierungsanlage. Für die 2022 anstehende 800-Jahr-Feier der Gemeinde wird mit Kosten von 2,64 Millionen Franken gerechnet.

Neue Lösung angedacht: Im Klosterser Gebiet Selfranga steht eine temporäre Parkierungsanlage als Vorschlag zur politischen Diskussion.
METRON VERKEHRSPLANUNG

Vom Durchgangsverkehr ist Klosters seit bald 15 Jahren befreit. Während sich dieses Problem erledigt hat, kämpft man aber innerorts mit dem Verkehr, der Parkierung. Das führte 2019 zur Lancierung einer zustande gekommenen Volksinitiative. In dieser wird die Erstellung eines Parkhauses mit 450 Plätzen auf dem bereits als Parkplatz genutzten Areal «Alte Eisbahn» in Klosters Platz gefordert. Das Begehren ist hängig, die Gemeinde verwies dazu auf ein in Auftrag gegebenes Verkehrs- und Parkierungskonzept.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.