×

Eine Kantonshauptstadt, aber acht Wahlbezirke

Ende Monat läuft die Vernehmlassung zum Bündner Wahlrecht ab. In ihrem Gesetzesentwurf verrät die Regierung, wie die Wahlkreise in Zukunft aussehen müssten, wenn der Majorz bleibt.

Am liebsten würde die Bündner Regierung für die Grossratswahlen das Doppelproporzverfahren einführen. Allerdings haben schon die ersten Reaktionen der politischen Parteien auf den Vorschlag der Regierung gezeigt: Von einem Konsens zum Wahlverfahren ist man im Kanton noch weit entfernt (Ausgabe vom 3. April).

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.