×

Kanton zahlt an Werkhof-Sanierung

Der Kanton Glarus beteiligt sich mit 1,2 Millionen Franken an der Sanierung des Werkhofs Biäsche. Bauherr ist der Bund. Die Gesamtkosten für den Umbau belaufen sich auf 6,8 Millionen Franken.

Der Werkhof Biäsche ist seit 2008 im Besitz des Bundes. Ende 2012 wurde zwischen dem Bundesamt für Strassen (Astra) und dem Kanton Glarus eine Nutzungsvereinbarung abgeschlossen. Diese regelt neben Nutzung, Betrieb und Unterhalt auch die Erneuerung und Sanierung des Werkhofs, wie der Regierungsrat in seinem aktuellen Bulletin schreibt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.