×

Reuige Steuersünder legen 180 Millionen Schwarzgeld offen

Knapp 800 Glarner haben sich in den letzten zehn Jahren selber beim Fiskus angezeigt und sind dafür straflos geblieben. Dem Staat haben ihre Steuernachzahlungen elf Millionen Franken eingebracht.

Steuern

Seit dem Jahr 2010 können sich Steuerhinterzieher straflos selber anzeigen. Eine Busse droht ihnen nicht – sie müssen aber Nachsteuern und Verzugszinsen für bis zu zehn Jahre zahlen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.