×

SVP-Parteivorstand schlägt Roman Hug als neuen Präsidenten vor

Der 40-jährige Grossrat Roman Hug aus Trimmis soll neuer Präsident der SVP Graubünden werden, wie die Partei am Montag mitteilt.

Südostschweiz
Montag, 13. Januar 2020, 12:17 Uhr SVP Graubünden
Grosser Rat
Roman Hug an einer Session des Grossen Rates.
PHILIPP BAER

Die Parteileitung der SVP Graubünden schlage den Architekten der Delegiertenversammlung vom Donnerstag einstimmig zur Wahl vor, heisst es in einer Mitteilung. Hug soll auf Heinz Brand folgen, der sich nach der verpassten Wiederwahl in den Nationalrat von der politischen Bühne zurückzieht.

Roman Hug ist selbstständiger Architekt und Gemeindepräsident von Trimmis, wie die SVP Graubünden weiter schreibt. Er ist seit der Gründung der SVP Graubünden Parteimitglied. Seither habe sich Hug stark für die Partei eingesetzt und verschiedene Aufgaben und Funktionen übernommen. Als stellvertretender Fraktionschef führt er seit Juni 2018 auch die grossrätliche SVP-Fraktion. Der Fraktionschef sei auch Mitglied einer aktuellen parlamentarischen Untersuchungskommission (PUK), schreibt die SVP weiter.

Die Wahl des neuen Parteipräsidenten erfolgt durch die Delegierten an der Versammlung vom kommenden Donnerstag im Landgasthof «Zur Bündte» in Jenins. (sda/dje)

Kommentar schreiben

Kommentar senden