×

Zu wenig Raum für Visionen

Nord-Gemeinderätin Sibylle Huber wünscht sich für die drei Gemeinden, dass sie sich nicht nur mit der Gegenwart, sondern auch mit der Zukunft befassen können.

von Sibylle Huber

Vor bald zehn Jahren wurden die drei Gemeinden auf ihren Start am 1. Januar 2011 vorbereitet. Es galt, die verschiedenen politischen Gremien zu bestellen und das System, mit dem die neuen Grossgemeinden ihre Stimmbürgerinnen und Stimmbürger in den politischen Prozess einbinden möchten, zu bestimmen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.