×

Glarus nimmt seine Gemeinderäte enger an die Leine

Die Gemeindeversammlung von Glarus räumt den Bürgern mehr Mitspracherechte bei Bodengeschäften ein.

Die Läden.Glarus Stadt.

Die Stimmbürger von Glarus bekommen öfter etwas zu sagen, wenn die Gemeinde ihren Boden verkaufen will. Eine deutliche Mehrheit stimmte an der Gemeindeversammlung am Freitagabend für einen Bürgerantrag von Karl Mächler, Rolf Blumer und Hans Peter Spälti. Künftig müssen Bodengeschäfte ab der Höhe von 500 000 Franken der Gemeindeversammlung vorgelegt werden. Einen Gegenvorschlag des Gemeinderates lehnten die Stimmbürger ab. Dieser hätte Grundstücksgeschäfte in Höhe von 500 000 bis 1 Million Franken dem fakultativen Referendum unterstellt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.