×

Sporthalle Färbi wird mit kantonaler Unterstützung erweitert

Mit rund 1,5 Millionen Franken im Rücken wird die Erweiterung der Sporthalle Färbi einen grossen Schritt nach vorne getrieben. Die Multifunktionshalle wird finanziell vom Kanton unterstützt.

Südostschweiz
Donnerstag, 28. November 2019, 17:30 Uhr Davos
Die Multifunktionshalle in Davos steht vor einer Erweiterung und Gesamterneuerung.
STIFTUNG SPORT-GYMNASIUM DAVOS

Die Regierung spricht eine finanzielle Unterstützung für die Sporthalle Färbi in Davos aus. Die geplante Investition der Stiftung Sport-Gymnasium Davos umfasst die Erweiterung und die Gesamterneuerung der bestehenden Multifunktionshalle.

Wie die Regierung am Donnerstag mitteilt, gewährt sie der Stiftung an die Erweiterung der Sporthalle einen Kantonsbeitrag von maximal 1,5 Millionen Franken. Dieser Beitrag besteht aus 500'000 Franken unter dem Titel «systemrelevante Infrastrukturen» sowie einer Million Franken im Sinne des Nationalen und kantonalen Sportanlagenkonzepts (NASAK und KASAK). Zusätzlich spricht die Regierung einen Beitrag in der Höhe von rund 348'000 Franken als zusätzliche Leistung zum Bundesdarlehen aus.

Wie es nun mit der Sporthalle weitergeht, erklärt Urs Winkler, Rektor des Sportgymnasiums in Davos gegenüber Radio Südostschweiz. Zuerst werde nun eine Vorstudie entwickelt, bevor das Projekt in die Baueingabe geht. «Das Raum- und Benützungskonzept liegt eigentlich vor.» Geplant ist der Baustart laut Winkler im Frühling 2021, sodass die Anlage auf die Wintersaison 21/22 in Betrieb genommen werden könne.

Die Multifunkitionshalle Färbi ist eine zentrale Infrastruktur für den Spitzen- und Breitensport der Region. Sie ist Trainingsstützpunkt von Swiss-Ski. Durch die Erweiterung und die Gesamterneuerung könne die Halle von Leistungssportlern sowie von Freizeitsportlern parallel genutzt werden. (nua)

Kommentar schreiben

Kommentar senden