×

Die Gemeindeversammlung beschäftigt sich mit sich selber

Die Stimmbürger von Glarus entscheiden an der Gemeindeversammlung, wie stark sie bei Bodengeschäften der Gemeinde mitreden wollen. Der Gemeinderat legt zu einem Bürgerantrag einen Gegenvorschlag vor.

Drei Bürger der Gemeinde Glarus möchten dem Volk mehr Mitspracherechte bei Grundstücksgeschäften einräumen. Sie fordern, dass Bodengeschäfte ab 500 000 Franken der Gemeindeversammlung vorgelegt werden. Derzeit kann der Gemeinderat eigenständig öffentliche Grundstücke kaufen oder verkaufen, wenn der Preis unter einer Million Franken liegt. Erst darüber hat die Gemeindeversammlung ein Mitspracherecht.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.