×

Der dramatisch-würdevolle Küchenkrimi zu Haldenstein

Das Ringen in Haldenstein ist vorbei. Eine einzige Stimme liess die Waage auf die Seite der Befürworter des Zusammenschlusses mit Chur kippen. In der Turnhallenküche wurde der Entscheid amtlich.

Es ist der Tag der Entscheidung*, des Volksdekrets der Haldensteinerinnen und Haldensteiner über die Zukunft ihres Dorfs. Wochenlang lieferten sich die Befürworter und Gegner einer Vereinigung mit Chur eine kräftezehrende Auseinandersetzung: verbal, mit Plakaten und Flugblättern, in den Leserbriefspalten der Zeitungen, an Orientierungsversammlungen. Meist wurden die Klingen mit dem demokratischen Respekt der Widersacher gegenüber gekreuzt. Gemeindepräsidentin Gerda Wissmeier wird später aber auch persönliche Angriffe bestätigen, die sie unterhalb der Gürtellinie getroffen hätten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.