×

Der 100-Millionen-Tunnel soll nicht in Vergessenheit geraten

Kurz vor der Übergabe der Julierstrasse an den Bund werden in Bivio Unterschriften für den Bau einer Umfahrung gesammelt. Die Vereinigung Pro Bivio will mit der Petition «ein Zeichen setzen».

Bivio Dörfer Dorf Graubünden Winter

Vor 22 Jahren ist das erste Projekt an der Gemeindeversammlung gescheitert. Rund elf Millionen Franken hätte die offen geführte Umfahrung für Bivio damals gekostet, doch man gab einer Verbreiterung der Ortsdurchfahrt den Vorzug – die in der Folge nicht realisiert wurde. Nach wie vor ist der Engpass mitten im Dorf ein Hindernis auf der Julierroute. Die Umfahrung ist nie ganz vom Tapet verschwunden, im Erschliessungsplan der Gemeinde Bivio beispielsweise war sie später ebenfalls enthalten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.