×

Sassalbrücke wird ersetzt

Gut zwei Millionen Franken steuert der Kanton Graubünden für den Ersatz der Sassalbrücke über die Plessur in Chur bei. Nach dem Neubau soll der Verkehr besser rollen.

Südostschweiz
Donnerstag, 14. November 2019, 10:18 Uhr Damit der Verkehr besser fliesst

Die Bündner Regierung gibt Grünes Licht für das Projekt «Strassenkorrektion Plessurbrücke Sassal» in Chur. Damit wird die Brücke auf der Meiersbodenstrasse ausgebaut, die von Chur her Richtung zur Gemeinde Churwalden gehörenden Fraktion Meiersboden führt. Dies teilte der Kanton Graubünden am Donnerstag mit.

Die Baukosten betragen rund 2,35 Millionen Franken. Das Projekt sieht vor, die Plessurbrücke Sassal an der jetzigen Lage zu ersetzten. Eine verbreiterte Brücke und eine optimierte Linienführung verbessern laut der Mitteilung die Kreuzungsmöglichkeiten und ermöglichen eine zukünftige Sanierung der Brücke, während der Verkehr weiterhin rollen kann. Während der Bauzeit wird der Verkehr über eine flussabwärts errichtete Hilfsbrücke geführt. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden