×

«Netto null»: Der Schutz des Klimas erreicht den Landrat

Am Mittwoch wird im Rathaus über einen Vorstoss der Grünen diskutiert. Sie verlangen, dass sich der Kanton Glarus das Ziel setzt, bis 2030 netto null Treibhausgase auszustossen. Die Regierung empfiehlt Ablehnung.

Der Bundesrat hat das Ziel der Gletscherinitiative übernommen und will bis ins Jahr 2050 netto null Treibhausgasemissionen in der Schweiz erreichen. Damit soll die Klimaerwärmung auf 1,5 Grad Celsius begrenzt werden. Die Klimabewegung fordert netto null schon bis 2030. Im Kanton Glarus werden Unterschriften für eine ausserordentliche Landsgemeinde gesammelt, die netto null bis 2030 in der Kantonsverfassung verankern soll. Und im Landrat wird am Mittwoch über eine Motion diskutiert, mit der die Grünen skizzieren, wie dieses ehrgeizige Ziel angepeilt werden könnte.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.