×

Fünf Fragen an Mathias Zopfi

Fünf Fragen an Mathias Zopfi

Der neu gewählte Glarner Ständerat Mathias Zopfi zu seiner Wahl, dem Wackselsitz und dem Klimawandel.

Daniel
Fischli
21.10.19 - 04:30 Uhr
Politik

Im Kanton Glarus kommt es eigentlich nicht vor, dass ein Bisheriger abgewählt wird. Weshalb ist es gerade Ihnen gelungen?

Einerseits war die politische Grosswetterlage günstig und zweitens – und wichtiger – sprach das Alter für mich: Ich konnte als junger, aber erfahrener Kandidat auftreten. Ich habe von vielen Jungen gehört, dass jetzt einer der beiden Ständeräte ein Jüngerer sein müsse.

Warum war es so klar, dass der Wackelsitz derjenige von Werner Hösli sein würde?

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!