×

Parlament diskutiert über Abstimmungscouverts

Die Junge SVP will die Stimmbeteiligung in Graubünden mit bereits vorfrankierten Abstimmungscouverts erhöhen. Nun kommt die Forderung in den Grossen Rat.

Briefmarke nicht vergessen: Bisher müssen in den meisten Bündner Gemeinden Abstimmungscouverts, die auf dem Postweg eingereicht werden, noch mit einer Marke versehen werden. Die Junge SVP will dies ändern.
PHILIPP BAER

Momentan ist alles auf die eidgenössischen Wahlen vom Sonntag konzentriert. Doch bereits am kommenden Montag geht es mit kantonaler Politik weiter – in der Oktobersession des Grossen Rats. Ein Anliegen der Jungen SVP wird da auch thematisiert: die Forderung nach vorfrankierten Abstimmungscouverts. Grossrat Roman Hug (SVP) wird im Namen der Jungen SVP Graubünden den parlamentarischen Auftrag als Erstunterzeichner einreichen, wie Nicola Stocker, Parteipräsident der Jungen SVP, erklärt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.