×

Zürcher Politiker sorgt sich um die Rätoromanen

Der «Lieblingsunterländer» aller Rätoromanen ist ab sofort der Präsident der Stadtzürcher Sozialdemokraten. Der Exilbündner will die Sprache fördern und fordert deshalb mehr Einsatz von seiner Regierung.

Turitg und die Rätoromanen – eine ganz besondere Romanze. Nirgends sonst im Unterland leben so viele wie in der Limmatstadt. Und nirgends sonst in der Terra Bassa wird so viel für den Erhalt der vierten Landessprache gemacht wie dort. Knapp 2000 romanischsprechende Menschen leben und arbeiten in Zürich. Etwa gleich viele wie in Chur.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.