×

Der Glarnersach-Knatsch wird endgültig beigelegt

Glarnersach und Regierung haben sich 2015 und 2016 darüber gestritten, wie viel Geld der Kanton von der Versicherung bekommen soll. Der Burgfriede, der folgte, wird nun zum Friedensvertrag.

Die Glarnersach ist die obligatorische Gebäudeversicherung für Hauseigentümer im Kanton Glarus. Sie hat damit ein Monopol, in dem sie alle das Brandrisiko gemeinsam mittragen. Nur Industrie und grössere Hotels sind davon ausgenommen, sie dürfen sich privat versichern. Ausserdem bietet die Glarnersach als «Versicherung im Wettbewerb» auch andere Versicherungen an, etwa für die Privathaftpflicht oder das Auto.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.