×

Regierung will Gleichstellung schrittweise umsetzen

Ja, aber zuerst nur in der kantonalen Verwaltung: So antwortet die Regierung auf die Forderung der SP, einen Aktionsplan zur Gleichstellung von Frau und Mann zu erarbeiten.

10.09.19 - 04:30 Uhr
Politik

In Bezug auf die Gleichstellung von Frau und Mann sei Graubünden auf einem guten Weg, aber noch lange nicht am Ziel. Dies schrieb die SP-Fraktion des Grossen Rates in einem Fraktionsauftrag, den sie am 14. Juni, am Tag des nationalen Frauenstreiks, einreichte. Mit einem «Aktionsplan zur Gleichstellung von Frau und Mann in Graubünden» wollen die Sozialdemokraten schneller ans Ziel gelangen. Erstunterzeichnerin Sandra Locher Benguerel und 17 weitere SP-Mitglieder monieren viele Bereiche in Bezug auf die Gleichstellung, die in Graubünden nicht korrekt umgesetzt seien.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!