×

Eine Tiefgarage ist machbar, wäre aber teuer

Der Landsgemeindeplatz wird heute vorwiegend von Pendlern und Anwohnern zum Dauerparkieren genutzt. Eine Tiefgarage könnte ihn von den Autos befreien. Doch dafür müsste man viel Geld investieren.

Ein attraktiver, autofreier Begegnungsort mitten in der Stadt: Die Idee, unter dem Zaunplatz in Glarus eine Tiefgarage zu bauen und den Platz drüber anders zu nutzen, ist nicht neu. Bereits 1988 flackerte sie im Zusammenhang mit einer dazu erstellten Studie erstmals auf, landete dann aber für mehrere Jahre in einer Behördenschublade.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.