×

Churer müssen noch länger auf das neue Kino warten

Das Spiel auf Zeit geht weiter. Die Beschwerdeführer gegen den Bau eines neuen Kinos im Westen der Stadt Chur haben einen Teilsieg errungen. Das Projekt muss öffentlich aufgelegt werden.

Südostschweiz
Mittwoch, 24. Juli 2019, 12:05 Uhr Bundesgericht heisst Beschwerde gut
Am Bauprojekt Kino City West in Chur stehen die Arbeiten weiterhin still.
ARCHIV

Das Bundesgericht hat die Beschwerde gegen das Bauprojekt Kino City West in Chur gutgeheissen. Grund ist eine fehlende Umweltverträglichkeitsprüfung. Gemäss dem am Mittwoch veröffentlichten Urteil von Anfang Juli benötigt es für das Projekt eine öffentliche Auflage, damit Umweltschutzorganisationen ihr Beschwerderecht wahrnehmen können. Dies sei im vorliegenden Fall nicht geschehen und müsse nun nachgeholt werden, schreibt die Nachrichtenagentur Keystone-sda.

Geht Euch das Hickhack um das Kino auf den Geist?

Ja
86%
Nein
14%
Total votes: 1493

Das Bundesgericht in Lausanne hat das Urteil des Bündner Verwaltungsgerichts aufgehoben und die Beschwerde von sechs Anwohnern gutgeheissen.

Die Baugesellschaft City West und die Domenig Architekten AG planen beim gleichnamigen Einkaufszentrum ein Kino mit acht Sälen und 1390 Sitzplätzen sowie eine Nebennutzung mit Bar, Restaurant und Shops. Einkaufszentrum und Kino sollen durch eine Passerelle über die Bahngeleise verbunden werden. (phw)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Es ist schon hertzig zusehen zu müssen wie ein paar wenige alte menschen versuchen die Zukunft aufzuhalten. Warum schreibt ihr nicht gleich direkt wie viel ihr denn gern hättet damit eine vernünftige Stadtentwicklung weitergeführt werden kann. Traurig.

Wann wird dieses Theater endlich beendet? Es ist eine Sauerei was hier abgeht! Von der Kino Chur AG gekaufte Gegnerstimmen, welche der ganzen Stadt und deren Einwohner ans Bein pinkeln? Wieso lässt man das überhaupt so lange zu? Wo bleibt unser Rechtstaat? Wass ist mit den Rechten der 99% welche das neue Kino wollen? Wie können die sich gegen diesen Zirkus wehren? Kann ich der Kino Chur AG eine Rechnung schicken weil ich wegen ihnen immer nach Hohenems fahren muss?

Lieber Herr Mimus
Der Rechtsstaat kommt da zum Zug, wo zum Beispiel nicht alle Auflagen eingehalten werden. Das scheint hier ja mit dem Beschwerderecht genau der Fall zu sein.
Seien Sie froh, leben wir nicht in einer Bananenrepublik, wo einfach sobald einer mit den Geldscheinen wedelt, alle Rechte von anderen Bürgern und Personen übergangen werden.
Vielleicht betrifft es ja auch Sie mal, und dann sind Sie auch froh, wenn sie diese Rechte haben und die Regeln eingehalten werden. Ein Kino ist doch noch lange kein Grundrecht der Menschheit... Mir bezahlt übrigens auch niemand die Fahrt nach Bad Ragaz, wenn ich in ein anständiges Bad gehen möchte, welches es leider in Chur nicht gibt.
MfG

Alle Kommentare anzeigen