×

«Regierungsrat muss sofort handeln»

Der Kanton Glarus muss tätig werden und die Gewässerhoheit übernehmen, sagt der Experte.

Hochwasser.Diesbach Wasserfall.

Alain Griffel, Staats- und Verwaltungsrechtsprofessor an der Uni Zürich, macht für die «Südostschweiz am Wochenende» eine Einschätzung, was der Bundesgerichtsentscheid für die Kraftwerksbesitzer im Kanton Glarus bedeutet.

Kann der Kanton Glarus sofort handeln? Oder muss er sogar, analog dem Regierungsrat Zug, dem die Sache zur Neubeurteilung zurückgewiesen ist?

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.