×

Zwei Kandidaten für die Schulkommission

Die GLP Glarus schlägt David Schwitter aus Glarus zur Wahl vor, die BDP Glarus Pedro Leuzinger aus Riedern.

Südostschweiz
Dienstag, 14. Mai 2019, 04:30 Uhr Glarus hat die Wahl
David Schwitter (l.) und Pedro Leuzinger stehen zur Wahl.
ZVG

An der Gemeindeversammlung vom 14. Juni müssen die Stimmberechtigten der Gemeinde Glarus ein neues Mitglied der Schulkommission wählen. Eliane Hösli-Becker (BDP) ist 2016 gewählt worden und tritt zurück. Für die GLP kandidiert jetzt David Schwitter aus Glarus, wie die Partei mitteilt. Und für die BDP Glarus tritt Pedro Leuzinger aus Riedern zur Wahl an.

Der «Teilzeit-Hausmann»

David Schwitter ist laut der Mitteilung der GLP 38 Jahre alt und gelernter Zimmermann. Nach einem Praktikum als Sozialpädagoge in der Schule an der Linth arbeite er nun seit elf Jahren als Ausstellungstechniker im Landesmuseum Zürich. Somit sei er auch mit den Abläufen in der Verwaltung eines Staatsbetriebes gut vertraut. Als Vater von zwei Mädchen, drei- und fünfjährig, kenne Schwitter die Anliegen der Eltern. Er selber arbeite Teilzeit und sei gemeinsam mit seiner Frau für Erziehung und Hausarbeit zuständig. Schwitter wolle eine kindgerechte und zukunftsorientierte Schule mitgestalten.

Der «erfahrene Stratege»

Pedro Leuzinger ist in Netstal aufgewachsen und 35 Jahre alt. Mit seiner Frau und den beiden Kindern im Alter von zwei und fünf Jahren wohnt er seit 2015 in Riedern. Leuzinger ist Mitglied der Geschäftsleitung der Sauter Bachmann AG in Netstal. Er sei es sich gewohnt, anspruchsvolle Herausforderungen anzupacken, teilt er mit. Zudem habe er Erfahrungen auf strategischer Ebene, «was im Hinblick auf die Umsetzung der strategischen Schulraumplanung und Weiterentwicklung der Schule in den kommenden Jahren von zusätzlichem Vorteil ist».

Kommentar schreiben

Kommentar senden