×

Die «Patronin» des ersten Frauenstreiks

Christiane Brunner verkörpert wie keine andere die Schweizer Frauenbewegung. Die «Südostschweiz» hat sie in Genf besucht und auch über die kollektive Macht geredet.

Christiane Brunner organisierte mit dem Frauenstreik im Jahr 1991 den grössten Streik der Schweizer Geschichte. Am 3. März 1993 verursachte ihre Nichtwahl in den Bundesrat breite Frauenproteste. Brunner sollte die Nachfolge des SP-Bundesrats René Felber antreten. Die bürgerliche Parlamentsmehrheit bevorzugte jedoch Francis Matthey. Auf Druck der Partei verzichtete er – gewählt wurde am 10. März 1993 aber nicht Brunner, sondern ihre gute Freundin Ruth Dreifuss. Brunner war die erste und bisher letzte Präsidentin des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes (SGB).

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.