×

Wirtschaftsdepartement kontert Kritik der Hoteliers

Umsetzen, was das Parlament entschieden hat: Mit dieser Begründung antwortet das Wirtschaftsdepartement auf Kritik der Hotels in der Peripherie bezüglich der Hotelförderung.

In den bevölkerungsschwachen Randregionen kämpfen viele kleine, traditionelle Hotels ums Überleben. Doch vom Kanton Graubünden erhalte man keine Unterstützung, monierten die beiden Hoteliers Thomas Rüegg (Thusis) und Hans Peter Wellig (San Bernardino) in der «Südostschweiz» vom 29. April. Rüegg und Wellig zeigen sich enttäuscht über die Vergabepraxis von Wirtschaftförderungsgeldern. Sie werfen der Regierung vor, grosse Projekte in den touristischen Hotspots versteckt im Mantel der «Systemrelevanz» zu bevorzugen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.