×

Auf den Spuren von Doris Leuthard und Benedikt Würth

Er setzt sich für einen sozialen Wohnungsbau und die Unterstützung der Familien am Obersee ein: Der 27-jährige Wahl-Joner Sandro Capaul möchte für die junge CVP einen Sitz im Nationalrat erobern.

Sandro Capaul hat es geschafft: Er ist auf der Liste «Süd-West – JCVP Kanton St. Gallen» gelandet und hat die Chance, im Herbst in den Nationalrat gewählt zu werden. Erstmals in ihrer Geschichte tritt die junge CVP des Kantons St. Gallen mit zwei geografisch getrennten Listen an. «Wir Jungpolitiker treten an, um die Mutterpartei zu unterstützen und einen eigenen Sitz zu gewinnen», sagt Capaul beim Interviewtermin in Jona.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.