×

«Ein Schlag in die Magengrube der Jungen»

«Ein Schlag in die Magengrube der Jungen»

Die Glarner Klimajugend ist enttäuscht über das Aus für das Projekt Linthwind. Bei der Investorin lässt man die Frage nach einer Entschädigungsforderung an den Kanton offen.

Daniel
Fischli
vor 2 Jahren in
Politik

Lisa Hämmerli aus Glarus hat am Mittwochmorgen vor dem Rathaus an die Landräte Flyer verteilt: «Keine Angst, weder die Windräder noch wir sind gefährlich!» Die Mitorganisatorin der Glarner Klimastreiks ist enttäuscht darüber, dass der Landrat dann den Windpark in Bilten aus dem kantonalen Richtplan gestrichen hat. Der Landrat denke nicht langfristig, die Interessen der Jungen seien ignoriert worden, sagt Hämmerli. «Es war ein Schlag in die Magengrube.» Der Windpark wäre in den Augen von Hämmerli ein Beitrag zur Erreichung der Klimaziele gewesen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen