×

Letzter Sitz im Grossen Landrat Davos bleibt vakant

Die Davoser Stimmbürger hätten den Grossen Landrat komplettieren sollen. Im ersten Wahlgang am 10. Februar verpassten aber beide Kandidaten das Absolute Mehr - einer allerdings denkbar knapp.

Südostschweiz
Sonntag, 10. Februar 2019, 16:07 Uhr Wahlresultat
Der Grosse Landrat Davos muss noch eine Weile unterbesetzt weiter machen.
OLIVIA ITEM/ARCHIV

Der Grosse Landrat Davos bleibt bis auf Weiteres unvollständig. Im ersten Wahlgang der Ersatzwahl für Christian Stricker, der im November in den Kleinen Landrat gewählt wurde, erreichte keiner der beiden offiziellen Kandidaten das Absolute Mehr.

Bei einer tiefen Stimmbeteiligung von gerade einmal 25 Prozent erhielten die offiziellen Kandidaten Claudio Rhyner (FDP) 734 und Hans Vetsch (parteilos) 673 sowie Einzelne 65 Stimmen. Bitter ist das Ergebnis vor allem für den FDP-Mann Rhyner, der das Absolute Mehr von 736 um gerade einmal zwei Stimmen verpasste. Damit wird ein weiterer Wahlgang nötig. Dieser findet am 19. Mai statt. Laut einer Mitteilung stellt sich Rhyner dem zweiten Wahlgang.

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden