×

Ein Bogen vom Viamala-Brief zum EU-Rahmenabkommen

Die SVP Graubünden hat sich in Scharans mit dem künftigen Verhältnis der Schweiz zu Europa beschäftigt und trotz gewisser Sympathien eine klare Nein-Parole zur Zersiedelungsinitiative gefasst.

Es herrscht schon fast Stubenatmosphäre an diesem Dienstagabend im kleinen Saal des Schulheims Scharans. Rund ein halbes Hundert Delegierte haben den Weg an den Versammlungsort gefunden, das garstige Winterwetter drückt die Präsenzzahl bei der SVP Graubünden etwas nach unten. Und auch eine der eingeladenen Referentinnen hat abgesagt, kurzfristig und krankheitsbedingt: die Bernerin Sara Gasser von den Jungen Grünen, Mitglied des Komitees, das die Initiative «Zersiedelung stoppen» lanciert hat.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.