×

Graubünden treibt E-Voting trotz Zweifel weiter voran

Das Thema E-Voting spaltet die Schweizer Politik. In mehreren Kantonen stockt die Einführung der elektronischen Stimmabgabe. In Graubünden werden die Pläne hingegen weiter vorangetrieben.

Künftig soll das elektronische Stimmen und Wählen als gleichwertige Möglichkeit neben der Urne und der brieflichen Stimmabgabe etabliert werden. Dies hatte der Bundesrat im April 2017 formuliert.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.