×

IG und Gemeinde werben für die neue Aeugstenhütte

Knapp 1,7 Millionen Franken kostet die Renovation der Aeugstenhütte oberhalb von Ennenda. Am 30. November kommt das Geschäft vor die Gemeindeversammlung von Glarus. Gestern haben die Verantwortlichen vor den Medien noch einmal für ihr Projekt Werbung gemacht.

Offenbar gibt es in der Gemeinde Glarus Stimmen, welche das Projekt für eine neue Gaststube und eine neue Küche für die Aeugstenhütte übertrieben gross finden. Dass man jetzt, zehn Tage vor der entscheidenden Gemeindeversammlung, mit dem Umbauprojekt vor die Presse gehe, habe damit aber nichts zu tun. Das sagten die Verantwortlichen von der Gemeinde und der «IG Aeugstenhütte» gestern in Ennenda den Vertretern der regionalen Medien. Die Pressekonferenz sei schon länger geplant gewesen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.