×

Europäische Anerkennung für Glarner Projekt

Die drei Glarner Gemeinden werden für ihr Engagement geehrt. In Zusammenarbeit mit dem Dachverband Schweizer Jugendparlamente und dessen Projekt «engage.ch» hat der Kanton Glarus seiner jungen Bevölkerung eine politische Stimme gegeben. Das Projekt ist nun für einen «Innovation in Politics Award» nominiert worden.

Südostschweiz
Donnerstag, 15. November 2018, 11:30 Uhr «Innovation in Politics Award»
Grosser Einsatz des Kantons Glarus für die Förderung der politischen Teilhabe seiner jungen Bewohner.
DACHVERBAND SCHWEIZER JUGENDPARLAMENTE

Im Rahmen des Projekts «engage.ch», führten die drei Glarner Gemeinden im Verlaufe dieses Jahres je einen «engage-Prozess» durch, um den Einbezug der jungen Bevölkerung in der Gemeindepolitik zu stärken und ihren Anliegen Gehör zu verschaffen, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Aus den über 365 von jungen Glarnerinnen und Glarner online eingereichten Anliegen seien 18 Projekte entstanden, die nun von Jugendlichen und kommunalen Politikern gemeinsam umgesetzt würden.

Laut Mitteilung ist der grosse Einsatz des Kantons Glarus für einen «Innovation in Politics Award» nominiert worden. Dies für die Förderung der politischen Teilhabe seiner jungen Bewohner sowie auch die innovative Herangehensweise des Projekts «engage.ch». Das Projekt habe sich gegen 600 weitere durchgesetzt und sei eines von 80 nominierten innovativen politischen Projekten aus ganz Europa.

Die Verleihung des Awards wird am 17. November im Wiener Rathaus stattfinden.

Kommentar schreiben

Kommentar senden