×

Am 1. Juli wird nochmals gewählt

Im ersten Wahlgang der Bündner Grossratswahl konnten am Sonntag, 10. Juni 2018, nicht alle Mandate vergeben werden. Jetzt ist der Termin für den zweiten Wahlgang bzw. die Nachwahl bekannt.

Südostschweiz
Montag, 18. Juni 2018, 08:51 Uhr Grossratswahlen
Session Grosser Rat
Noch sind nicht alle Plätze belegt.
ARCHIVIBLD MARCO HARTMANN

Der zweite Wahlgang wird am 1. Juli 2018 angesetzt, wie die Standeskanzlei Graubünden in einer Mitteilung vom Montagmorgen schreibt. In folgenden Wahlkreisen braucht es einen zweiten Wahlgang bzw. eine Nachwahl:

  • Jenaz: Im Wahlkreis Jenaz ist noch ein Grossratsmandat zu vergeben und ein Grossratsstellvertreter zu bestimmen.
  • Lugnez: Aufgrund der Wahl von Marcus Caduff am 10. Juni 2018 sowohl in die Regierung als auch in den Grossen Rat findet bezüglich des Grossratsmandates eine Nachwahl statt.
  • Roveredo: Im Wahlkreis Roveredo ist noch ein Grossratsstellvertreter zu bestimmen.
  • Schiers: Im Wahlkreis Schiers ist noch ein Grossratsmandat zu vergeben.
  • Suot Tasna: Im Wahlkreis Suot Tasna ist noch ein Grossratsmandat zu vergeben.
  • Thusis: Im Wahlkreis Thusis ist noch ein Grossratsstellvertreter zu bestimmen.

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden