×

Dafür wollen die Gross- und Regierungsratskandidaten einstehen

Eine Analyse der Smartvote-Antworten 2018 und 2014 zeigt, dass die Kandidierenden heute gesellschaftsliberaler antworteten als vor vier Jahren. Bezüglich Einbürgerungen wurden die Kandidierenden jedoch strenger.

Südostschweiz
Mittwoch, 06. Juni 2018, 04:30 Uhr Regierungs- und Grossratswahlen

99 Prozent Zustimmung sind in der Politik selten. 2014 befürworteten aber beinahe alle Teilnehmer des damaligen Fragebogens von Smartvote die Frage zur Realisierung eines nationalen Schneesportzentrums im Kanton Graubünden. Bei der Smartvote-Umfrage für die Wahlen 2018 gab es auf die Frage: Würden Sie die Schaffung eines nationalen Schneesportzentrums in der Lenzerheide befürworten noch 96 Prozent Zustimmung.

Die zweithöchste Zustimmung gab es mit 66 Prozent auf die Frage: Befürwortet Ihr das Anliegen der eidgenössischen Initiative, dass gleichgeschlechtliche Partnerschaften heterosexuellen Ehen vollkommen gleichgestellt werden.

Hier seht Ihr die 14 Fragen und Antwortenverteilung, der Smartvote-Umfragen 2014 und 2018.

Aber es gab auch ablehnende Haltungen: Zum Beispiel auf die Frage zur Abschaffung der Sonderjagd. Hier sagten oder besser klickten 84 Prozent der Teilnehmer auf den «Nein»-Knopf. Auch die strikte Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative gegenüber dem Erhalt der bilateralen Verträge mit der EU lehnten mit 79 Prozent viele Teilnehmer ab.

Die Fragen wurden im Rahmen der Online-Wahlhilfe Smartvote gestellt. Zunächst füllten alle Kandidatinnen und Kandidaten für die Regierungs- sowie die Grossratswahlen Fragebögen aus; der kleinere beinhaltet 32 Fragen, der grössere 56 Fragen. Wenn Ihr nun einen dieser Fragebögen ausfüllt, «matcht» Smartvote die Resultate und gibt Euch an, welche Kandidaten bei einer Wahl Eure Meinungen am besten vertreten würden. Das Ganze dauert nur einige Minuten und vereinfacht das Wählen für Euch! Macht mit.

Hier gehts zu den Fragebögen.

Habt Ihr schon gewählt?

Ja klar
70%
Nein, aber ich wähle noch!
22%
Nein
9%
Total votes: 93

Kommentar schreiben

Kommentar senden