×

Conters wollte eine Kuhalp und bekam einen Goldesel

Drei Männer wurden 1918 von 15 Contersern dazu ermächtigt, eine Alp zu ersteigern. Ohne finanzielles Limit. Der Kauf ist ein historischer Glücksfall, dem die Gemeinde bis heute finanzielle Unabhängigkeit verdankt.

Béla
Zier
17.01.18 - 04:30 Uhr
Politik
Abo-Inhalt

Neugierig, wie es weitergeht?
Einfach Angebot wählen und weiterlesen.