×

Die No-Billag-Initiative sorgt für gehörigen Wirbel

Die No-Billag-Initiative sorgt für gehörigen Wirbel

Geht es um No Billag, sind die Geräusche hinter den Kulissen lauter als von aussen wahrgenommen. Beim Bündner Gewerbeverband haben sich beim Ja zur Initiative sogar Mitglieder frustriert die Augen gerieben.

Südostschweiz
vor 3 Jahre in
Politik

Von Pierina Hassler und Angela Gross

Der Bündner Gewerbeverband sagt Ja zur No-Billag-Initiative, und dessen Direktor Jürg Michel begründet dies so: «Wir sehen nicht ein, weshalb wir doppelt mit der Billag-Gebühr besteuert werden.» Dies stosse bei den Unternehmern auf Ärger und Unverständnis (Ausgaben vom 12. und 13. Januar). Und überhaupt gehe der Gewerbeverband davon aus, dass die Situation bei einer Annahme der Initiative nicht so dramatisch wäre, wie von den Gegnern befürchtet.