×

Skiliftbetreiber im Oberholz blitzen erneut ab

Der Kanton hebt einen Entscheid der Gemeinde Eschenbach auf.

Für die Skiliftbetreiber im Oberholz bei Eschenbach wird der Rechtsstreit mit einem Landwirt immer mehr zum Albtraum. Der Konfliktpunkt: Auf einer Länge von wenigen hundert Metern führen Abfahrtsstrecken über zwei Grundstücke des Bauern, doch dieser will dort keine Pistenfahrzeuge dulden. In einem ersten Verfahren unterlagen die Skiliftbetreiber im Herbst vor dem Bundesgericht (Ausgabe vom 7. November), und auch in einem zweiten Verfahren steht der Landwirt zumindest vorläufig als Sieger da.