×

Bündner Landbesitzer sollen fast einen Drittel abliefern

Die Regierung macht Ernst mit dem Mehrwertausgleich: Wer davon profitiert, dass sein Land die Zone wechselt, soll künftig tief in die Tasche greifen. So kommen viele Millionen zusammen.

Es ist nicht gerade das Thema, das kurz vor Heiligabend die Kinderaugen zum Leuchten bringt. Die Bündner Regierung hat ihren Entwurf für die Teilrevision des kantonalen Raumplanungsgesetzes in die Vernehmlassung geschickt. Ein Blick in die Unterlagen zeigt aber: Es geht um sehr viel Geld. Rund 100 Millionen Franken dürften in den Jahren bis 2040 in die Kassen des Kantons und der Gemeinden fliessen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.