×

Der Widerstand gegen das Hotelprojekt «Flaz» ist gross

Auf dem Roseg-Sportplatz in Pontresina ist ein neues Budget-Hotel geplant. Gegen dieses Projekt ist am Mittwoch eine Initiative bei der Gemeinde eingereicht worden.

13.12.17 - 18:00 Uhr
Politik
Hier soll ein neues Budget-Hotel entstehen.
Hier soll ein neues Budget-Hotel entstehen.
ARCHIV

50 Unterschriften wären notwendig, damit die Initiative gültig ist. Das Initiativkomitee «Rosegplatz», bestehend aus fünf Herren aus Pontresina, konnte heute Mittwoch der Gemeinde 410 Unterschriften vorweisen, was 40 Prozent der Stimmbevölkerung in Pontresina entspricht. Die Initiative setzt sich «für den Erhalt des Roseg-Sportplatzes und ein ortsbildverträgliches Hotel» ein.

Seit drei Jahren laufen bereits die Planungsarbeiten für das Hotel «Flaz» auf dem Areal Sportpavillon. Das Projekt wurde von einer Schweizer Investorengruppe rund um Hotelier Kurt Baumgartner aus Scuol lanciert. Gemäss Baugesuch ist ein fünfstöckiges Hotelgebäude mit 96 Zimmern geplant. Vor allem der Standort in einem Wohngebiet und die Tatsache, dass das Hotel den Sportplatz teilen würde, wird von den Initianten kritisiert. Zudem sei der Roseg-Sportplatz der letzte Platz in Pontresina, welcher noch der Öffentlichkeit zur Verfügung stehe.

Fadrina Hofmann ist als Redaktorin für die Region Südbünden verantwortlich. Sie berichtet über alle gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Themen, die in diesem dreisprachigen Gebiet relevant sind. Sie hat Medien- und Kommunikationswissenschaften, Journalismus und Rätoromanisch an der Universität Fribourg studiert und lebt in Scuol im Unterengadin. Mehr Infos

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Politik MEHR