×

Zweisprachiger Kindergarten ist nun beitragsberechtigt

Die Stadtschule Chur beantragt die Ergänzung eines Regierungsbeschlusses. Der Kanton willigt ein und leistet rückwirkend Beiträge für die zweisprachig geführten Klassenzüge, wie es in einer Mitteilung heisst.

Südostschweiz
Donnerstag, 02. November 2017, 16:12 Uhr Kindergarten der Stadtschule Chur
2016/17 besuchen in Chur 76 Kindergärtler den zweisprachigen Unterricht.
OLIVIA ITEM

Die Regierung anerkennt und bewilligt die zweisprachig geführten Klassenzüge des Kindergartens der Stadtschule Chur, heisst es in einer Mitteilung. Seit dem Schuljahr 2010/11 führt die Stadtschule Chur zweisprachige Klassenzüge des Kindergartens in Deutsch/Romanisch und Deutsch/Italienisch. Diese sind bis bislang jedoch nicht beitragsberechtigt, da sie nicht Teil des Regierungsbeschlusses betreffend «Zweisprachig geführte Klassen an der Primarstufe der Stadtschule Chur» vom 5. Mai 2009 sind.

Änderung rückwirkend beantragt

Aus diesem Grund beantragt die Stadtschule Chur die Ergänzung dieses Regierungsbeschlusses rückwirkend ab dem Schuljahr 2016/17. Mit der vorliegenden Bewilligung der zweisprachig geführten Klassenzüge des Kindergartens erhält die Stadtschule Chur für 58 Schülerinnen und Schüler rückwirkend für das Schuljahr 2016/17 12'042 Franken.

Für das Schuljahr 2017/18 betragen die Beiträge an die Stadt Chur für 76 Kindergärtler voraussichtlich 20'064 Franken.

Kommentar schreiben

Kommentar senden