×

Küblis wird früher vom Verkehr befreit

Küblis wird früher vom Verkehr befreit

Am 30. Juni 2016 wird die Gemeinde Küblis mit ihren rund 850 Einwohnerinnen und Einwohnern vom Durchgangsverkehr befreit. An diesem Tag wird die Umfahrungsstrasse durch den Bund und den Kanton Graubünden eröffnet.

Südostschweiz
vor 5 Jahren in
Politik
Die Umfahrung Küblis wird bereits im Juni eröffnet. Bild Olivia Item

Das ist wesentlich früher als geplant. Bislang hatte das Tiefbauamt Graubünden kommuniziert, dass die Umfahrung im Herbst 2016 für den Verkehr freigegeben werden kann. Elia Lardi, Mediensprecher des Bündner Tiefbauamts, bestätigte auf Anfrage den früheren Eröffnungstermin. Zurückzuführen sei dieser vor allem auf den guten Baufortschritt. «Wir sind gut vorwärtsgekommen und stolz darauf», sagte Lardi.

Gemäss dem Kübliser Gemeindepräsidenten Töni Hartmann hat die Gemeinde Küblis offiziell vor zehn Tagen die gute Nachricht erhalten. Am 2. Juli wird dann in Küblis ein grosses Umfahrungsfest gefeiert. «Natürlich habe ich Freude darüber, dass die Umfahrung früher eröffnet wird. Das wertet das Dorf gewaltig auf», sagte Hartmann.

219 Millionen

Im Mai 2008 erfolgte der erste Spatenstich zur Umfahrungsstrasse von Küblis mit einer Gesamtlänge von rund drei Kilometern. Zwei Jahre später begann dann mit dem sogenannten Anschiessen des Küblisertunnels, der eine Länge von 2255 Metern aufweist, die Arbeit am zentralen Bauwerk der Umfahrung.

Im März 2013 konnte schliesslich der Durchschlag des Tunnels gefeiert werden. Für das gesamte Umfahrungsprojekt wird mit Kosten von 219 Millionen Franken gerechnet. Dieser Kostenvoranschlag könne gemäss dem Tiefbauamt Graubünden voraussichtlich eingehalten werden. (béz)

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen