×

Nur noch traurig

Nur noch traurig

Der Flüchtlingsstrom wird nicht abreissen. Da nützt die härteste Abschottungspolitik nichts. Ein Appell an die Menschlichkeit.

Südostschweiz
vor 5 Jahren in
Politik

Sie kommen. Männer, Frauen, Kinder. Schwarz oft, muslimisch manchmal. Aus Eritrea, Somalia, Syrien. Kriegsversehrte, Traumatisierte, Dienstverweigerer, Wirtschaftsflüchtlinge. Auf der Suche nach einem besseren Leben riskieren sie ihr Leben. Das Mittelmeer ist längst zum Massengrab geworden. Was diese Menschen in ihrem Land und auf der Flucht mitgemacht haben, lässt sich nur erahnen, nicht aber nachvollziehen.