×

Monica von Toggenburg übernimmt Departementsleitung

Der Verwaltungsrat des Kantonsspitals Graubünden hat Monica von Toggenburg zur neuen Leiterin des Departementes Pfelege und Fachsupport gewählt.

Südostschweiz
Montag, 13. März 2017, 22:00 Uhr Kantonsspital Graubünden
Eingangsbereich des Kantonsspitals Graubünden und Monica von Toggenburg. Bild Yanik Bürkli / Pressebild

Monica von Toggenburg tritt ihre neue Stelle im Verwaltungsrat des Kantonsspitals Graubünden am 1. Oktober 2017 an. Sie ist somit Nachfolgerin von Heinrich Neuweiler, der nach über 40 Jahren in den Ruhestand geht.

Die Verantwortlichen des Kantonsspitals Graubünden sind überzeugt, mit Monica von Toggenburg eine ausgewiesene Expertin für den Bereich Pflege gewonnen zu haben.

Nach einer ursprünglichen Ausbildung zur diplomierten Pflegefachfrau HF und dem anschliessenden Erwerb des Titels «dipl. Expertin Notfallpflege NDS HF» arbeitete sie in mehreren medizinischen Einrichtungen mit leitender Funktion in den Kantonen St. Gallen und Thurgau. Nach einem Abstecher in die Versicherungsbranche ist Monica von Toggenburg seit dem Jahr 2013 Bereichsleiterin Pflege und medizinische Trainingstherapie sowie als Mitglied der Spitalleitung im Liechtensteinischen Landesspital in Vaduz tätig.

Mit der Übernahme des Departements Pflege und Fachsupport übernimmt Monica von Toggenburg die strategische Führung und ist für die Weiterentwicklung der Pflege verantwortlich. Nebst der Departementsleitung Pflege und Fachsupport unterstehen ihr zahlreiche weitere Fachbereiche. (gej)

Kommentar schreiben

Kommentar senden