×

Wolf in Trun in Stall eingestiegen

Am Samstag ist ein Wolf in Trun in einen Stall mit 22 Schafen eingedrungen. Nur  mit Glück konnte der Besitzer verhindern, dass mehrere Tiere getötet wurden.

Südostschweiz
Dienstag, 21. Februar 2017, 05:04 Uhr Schafriss
Der Trunser Hobby-Schafbauer Mathias Decurtins.

Hätte der Trunser Hobby-Schafbauer Mathias Decurtins seine Tiere am letzten Samstag nur ein paar Minuten später zum Füttern aufgesucht, wären wohl einige Tiere mehr gerissen worden, als nur dieses eine, einjährige Schaf, das Decurtins an jenem Morgen tot im Stall auffand.

«Wahrscheinlich habe ich den Wolf mit meiner Anwesenheit vertrieben», sagt der gelernte Schreiner, dem ein Teil des abseits des Dorfs gelegenen «Tatorts», die «Acla digl Oberst», gehört. Der Wolf sei geflüchtet und habe dann bei einem Hof weiter unten im Tal mehrere Schafe gerissen.

«Etwas ganz Neues»

«Bei mir ist der Wolf über den unteren Teil der Stalltüre gesprungen und so in das Gebäude eingedrungen», erzählt Decurtins. «Das ist etwas ganz Neues, wohl nicht nur in der Surselva», sagt er. (dea)

Kommentar schreiben

Kommentar senden