×

Jetzt gibts Bilder von Huonders Privataudienz beim Papst

Papst Franziskus hat am 17. Dezember seinen 80. Geburtstag gefeiert. Der Churer Bischof Vitus Huonder überbrachte ihm seine Glückwünsche persönlich. Nun hat das Bistum Chur Bilder der Privataudienz veröffentlicht.

Südostschweiz
Mittwoch, 04. Januar 2017, 11:59 Uhr 80. Geburtstag

«Das Bistum Chur bestätigt, dass Bischof Vitus Huonder von Papst Franziskus am Samstag, 17. Dezember 2016, dem Tag des 80. Geburtstags des Heiligen Vaters, in Privataudienz empfangen wird.» So die Stellungnahme des Bistums Chur gegenüber «kath.ch». Das Treffen sei schon länger geplant und für das Bistum Chur kein Anlass, öffentliche Spekulationen der letzten Wochen betreffend die Bischofsnachfolge zu kommentieren.

ischof Vitus Huonder nahm die Audienz zum Anlass, dem Heiligen Vater zum Geburtstag zu gratulieren. Er wird ihm als Geschenk eine Reliquie des Heiligen Bruder Klaus überreichen. Im Jahr 2017 feiert die Kirche den 600. diese Heiligen. 

Laut «kath.ch» wünscht Huonder dem Papst «viel Kraft und den besonderen Beistand des Heiligen Geistes bei der Erfüllung seiner vielfältigen Aufgaben.» Er schätze es, dass der Papst «sich trotz der grossen Belastung immer wieder Zeit nimmt für wichtige Themen und Begegnungen» nehme.

«Seit einigen Tagen kommt mir ein Wort in den Sinn, das hässlich scheint: Alter. Es erschreckt zumindest», sagte Franziskus am Ende einer Messe mit allen in Rom wohnenden Kardinälen im Vatikan. Er hoffe aber, dass auch für ihn gelte, dass das Alter Sitz der Weisheit sei. «Es ist ruhig, das Alter, und fromm», zitierte Franziskus auf Deutsch den Dichter Friedrich Hölderlin. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden